Herzlich willkommen

Liebe Freunde der Laienbühne,

die kleine Welt, sie ist immer noch fest im Griff von Corona. Die Entscheidung der Vorstandschaft, die diesjährige Inszenierung abzusetzen, hat sich im Laufe der Monate mehr als einmal als richtig erwiesen. Die Probenarbeit wäre unmöglich gewesen, die Vorbereitung der Inszenierung ebenso.

So möchte ich diesen Monat, in dem die Premiere stattgefunden hätte, ein kleines Update geben. Die rechtlichen Bestimmungen, insbesondere was die Hygiene-Richtlinien anbelangt, haben sich in unserem Fall nicht geändert. Es gelten nach wie vor strenge Auflagen was die Proben und Aufführungen anbelangt. Probenräume müssen vor und nach der Probe desinfiziert sein , die Aufführung selbst müsste auf Abstand gespielt werden, d.h. jeder Spieler muss vom andern 1,5 m entfernt sein. So sehen die Durchführungsbestimmungen vor, die der Deutsche Amateur Theaterverband veröffentlicht hat. Und das sind nur einige Beispiele, die eine tragfähige Inszenierung derzeit nicht möglich machen.

Jetzt blicken wir, d.h. unsere Mannschaft der Laienbühne Freising, gespannt auf das nächste Jahr. Wir wollen auf alle Fälle präsent sein - auf die eine oder andere Art, das ist der Plan, das ist unser Bestreben. Wie wir diesen Plan umsetzen, das ist unsere Herausforderung. Das haben wir uns fest vorgenommen. Und wir werden sie von unseren Plänen für 2021, da können Sie sicher sein, liebe Laienbühnen-Fans, rechtzeitig informieren.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute. Schauen Sie auf sich und Ihre Lieben und bleiben Sie gesund.

Ihr Wolfgang Schnetz
Regisseur
2. Vorsitzender

KONTAKT | IMPRESSUM | DISCLAIMER | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | SITEMAP